alle Beiträge anzeigen

Suchmaschinen-Marketing – die wichtigsten Begriffe kurz erklärt

... Minuten Lesezeit
02
.
December
2021

In unserem letzten Beitrag haben wir Ihnen erklärt, was Suchmaschinen-Marketing ist und welche Vorteile Sie dadurch haben. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen die wichtigsten Begriffe erklären, damit Sie in Sachen Suchmaschinen-Marketing top informiert sind.

GoogleAds: ist ein von Google bereitgestelltes Tool, über welches Ihre Textanzeigen erstellt, geschaltet und koordiniert werden. Über ein Google Ads Konto können sehr detaillierte Schaltungen und Auswertungen zu Kampagnen erstellt werden.

Textanzeigen: Bei Textanzeigen handelt es sich um Werbeanzeigen, die nahezu oder vollkommen auf Grafiken oder Fotos verzichten und den Leser ausschließlich mit Text zur Aktion führen wollen. Sie umfassen einen Link zu Ihrer Webseite und die Beschreibung eines Produkts oder Dienstleistung bzw. Werbung dafür. Das heißt, wenn ein Verbraucher nach „Gleitsichtbrille“ sucht, erscheint im Idealfall eine Anzeige, die genau auf das Suchinteresse des Kunden eingeht.

Sichtkontakt: auch Impression genannt, ist eine Kennzahl, die zeigt, wie oft ein Nutzer Sichtkontakt mit Ihrer Anzeige hatte. Dies bedeutet, dass jedes Mal, wenn Ihre Anzeigen auf dem Bildschirm des Nutzers auftauchen, ein Sichtkontakt gezählt wird.

Klickrate: auch Click-Through-Rate (CTR) genannt, gibt den prozentualen Anteil der Nutzer, die eine Werbeanzeige gesehen haben zur Anzahl derjenigen Nutzer, die darauf geklickt haben, wider. Die Klickrate beantwortet damit die Frage, wie erfolgreich eine Werbeanzeige ist. Die durchschnittliche Klickrate in der Augenoptik im Suchmaschinen-Marketing beträgt in Deutschland 2%. Diesen Wert können Sie nutzen, um den Erfolg Ihrer Kampagne einzuschätzen.

 

Keyword: ist ein Schlüsselbegriff bzw. eine Kombination aus Schlüsselbegriffen. Ist im Kontext des Suchmaschinen-Marketings von Keywords die Rede, handelt es sich um typische Suchbegriffe, die Nutzer in die Suchmaschine eingeben, um Informationen zu einem bestimmten Thema oder Produkt zu finden. Dies könnte zum Beispiel „Gleitsichtbrille“ oder „Welche Gleitsichtbrille kaufen“ sein.

Position: beschreibt an welcher Stelle Ihre Suchmaschinen-Anzeige ausgespielt wird. Je weiter oben Ihre Anzeige steht, desto wahrscheinlicher wird Ihre Textanzeige vom Suchenden wahrgenommen und auch geklickt.

Die wichtigsten Begriffe imSuchmaschinen-Marketing kennen Sie jetzt und wissen was diese bedeuten. Sollten Sie auf weitere Begriffe stoßen, die Ihnen noch unbekannt sind, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

In unserem nächsten Beitrag werden wirIhnen erklären, warum das Thema Branding so wichtig ist.

Weitere Beiträge

Christoph Scholl
Senior Account Manager

Kontaktieren Sie gerne unseren Produktexperten oder vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin

Beratungstermin vereinbaren